Telefon

Kontakt

HAAS Filtertechnik
für Lackierkabinen und Spritzwände

Anwender profitieren von einem Umweltfreundlichen
und kostensparenden Overspray Abscheidesystems.

Das Unternehmen HAAS Kunststofftechnik entwickelte in den letzten Jahren ein Hybridsystem zur Oversprayabscheidung in Lackierkabinen und Spritzwände.

Das System besteht aus drei Komponenten: dem aus Kunststofflamellen bestehenden Vorabscheider, den nachgeschalteten Filterkassetten und einer Auffangwanne.

Aufgrund seiner Nachhaltigkeit beeindruckt das System sowohl durch seine Wartungsfreundlichkeit als auch durch seine sehr geringen Betriebskosten.

Nachhaltigkeit
durch wiederverwendbare Abscheiderlamellen
Betriebskostenreduzierung
bis zu 60 % durch Reinigung der Kunststofflamellen und Einsparung von Engerie- und Wasserkosten.
Lackrückgewinnung
bei ablaufenden Lacken und Beschichtungen
Individuelle Nachrüstung
bei bestehenden Anlagen
Individueller Einbau
Der Einbau kann horizontal sowie vertikal erfolgen
Umbau
von Nassauswaschung auf Trockenabscheidung
Abfallvolumen wird auf ein Minimum reduziert, zu entsorgen sind reine Lackreste
Kein Sondermüll
von Lackschlamm
Reinigung ohne Zusatz
Die Kunststofflamellen werden trocken gereinigt ohne Zusatz von Wasser und Chemie

Beschreibung bzw. Anwendungsbereiche

Die kompakten Module des Hybridsystems können horizontal oder vertikal in beliebiger Anzahl als geschlossene Absaugwand auch unterhalb der Lackierzone montiert werden und eignen sich für den Einsatz bei neuen und bereits bestehenden Anlagen. Durch ihren Aufbau und die einfache Handhabung bieten sie mehrere Vorteile. So verringern die wiederverwendbaren Abscheiderlamellen die laufenden Kosten.

Da der HFT Lamellenabscheider zudem ohne Wasser, Chemie oder sonstige Zusatzstoffe arbeitet, beträgt die Lebensdauer der Lamellen je nach Lackart mehrere Jahre. Bei den Filterkassetten erlaubt das einfach konzipierte Befestigungssystem einen Wechsel in nur wenigen Minuten.

Ein vorheriger Zusammenbau ist nicht notwendig. Das Hybridsystem ist für Anlagen unterschiedlicher Größen geeignet, bei denen ein einfaches System gefordert ist und kann im Industriebereich, in der Automobilindustrie oder bei Automobilzulieferern für Handlackieranlagen bis zu Roboterlackierung verwendet werden.

Overspray durchströhmt Lamellenlabyrinth

Die Abscheidung des Oversprays erfolgt beim Durchströmen der halbrohrförmigen Abscheiderlamellen, die labyrinth-ähnlich angeordnet sind.

Dabei haften der größte Teil der Lackpartikel an den Abscheiderlamellen und baut sich zu größeren Lackschichten auf.

Das restliche Overspray nehmen die dahinter angeordneten Filter auf. Sie befinden sich in Kassetten, die je nach Lackart mit unterschiedlichen Feinfiltermatten bestückt werden können.

Die Matten selbst können leicht auf der Rückseite oder Vorderseite des Moduls ausgetauscht werden.

Image
Image
Image
Image
Image
This image for Image Layouts addon

Gleichmäßige Overspray Beladung der vorderen- und hinteren Lamellenreihen.

This image for Image Layouts addon

Nach Reinigung der Abscheiderlamellen sind nur reine Lackreste von ca. 275 kg zu entsorgen.

Verschiedene Lackarten

Lacke, die bei einem Lackierprozess noch gewisse Restfeuchte aufweisen werden die Feststoffpartikel zum größten Teil an den Lamellen abgeschieden. Es bauen sich Schichtdicken von bis zu einigen Zentimetern auf, sodass eine Aufnahmekapazität an den Abscheiderlamellen  von ca. 32 kg/m² Overspray erreicht wird.

Das restliche Overspray wird in den dahinterliegenden Filtermatten zurückgehalten.

Die Reinigung der Lamellen erfolgt außerhalb der Anlage. Dazu werden die Lamellen mit Hilfe eines Akkuschraubers mit Aufsatz demontiert und kann vom Reinigungspersonal mit einfachen Werkzeugen gereinigt werden.

Ablaufende Lacke

Ablaufende Lacke und Beschichtungen die nur in Verbindung mit einer Nachbehandlung oder langsam aushärten sammeln sich zu einer Schichtdicke auf den Abscheiderlamellen und laufen dann nach unten ab.

So entsteht ein regenerierbarer Effekt und die Lamellen können mehrere Wochen im Einsatz bleiben.

Das ablaufende Overspray wird in separate Auffangwannen gesammelt und je nach Lackart wiederverwendet, oder als reine Lackreste entsorgt.

Bei der Reinigung der Abscheiderlamellen mit hohen Restfeuchten kann das Overspray folienartig von den Lamellen abgezogen und sortenrein entsorgt werden.

This image for Image Layouts addon

Ablaufende Beschichtungen werden in separaten Wannen zur Rückgewinnung aufgefangen

This image for Image Layouts addon

Ablaufende Lacke, die in separaten Wannen aufgefangen werden.

This image for Image Layouts addon

Ca. 200 kg reine Lackreste welche zur Entsorgung gegeben werden können.

This image for Image Layouts addon

Lacke mit Restfeuchte lassen sich sehr gut von der Lamelle lösen.

This image for Image Layouts addon

Overspray welcher folienartig abgezogen werden kann.

Vertikale Einbaubeispiele

Eine Umrüstung einer 7 m² Handlackieranlage von Kartonagenfilter zum HFT Lamellenabscheider.

Eine Umrüstung einer 9 m² Roboter Lackieranlage ( im 3-schicht-Betrieb) von Kartonagefilter zum HFT Lamellenabscheider..

Die HFT Abscheidermodule können in beliebiger Anzahl als geschlossene Absaugwand auch unterhalb der Lackierzone montiert werden.

Die separaten Kassetten für Filtervlies sind von der Rückseite de Module leicht zugänglich und können je nach Lackart mit verschiedenen Filtermatten bestückt werden.

Horizontale Einbaubeispiele

Eine Umrüstung einer 25 m² Bodenabsaugung von Kartonagenfilter zum HFT Lamellenabscheider.

Eine Umrüstung einer 20 m² Bodenabsaugung mit Nassabscheidung zum HFT Lamellenabscheider. Maßangefertigte Abscheidermodule.

Übereinen Gitterroste ist die Absaugfläche leicht zugänglich, sodass Filtervlies und Abscheiderlamellen bequem montiert werden können.

Die Vorabscheidung der HFT Lamellen funktionieren hier im horizontalen Einbau sehr gut, da im Feinfilter nur geringe Restpartikel an Overspray zu erkennen sind.

Ihre Vorteile mit dem HFT Lamellenabscheider

Amortisierung in wenigen Monaten und
mögliche Betriebskosteneinsparung bis zu 60 %.

Ihre Vorteile mit dem HFT Lamellenabscheider
Amortisierung in wenigen Monaten möglich Betriebskosteneinsparung bis zu 60 %
Filterwechsel in wenigen Minuten durch das einfache Befestigungssystem
keine Vorbereitung der Komponenten beim Filterwechsel notwendig, wie z.B. der Zusammenbau von Kartonagen
Nachhaltigkeit
durch wiederverwendbare Abscheiderlamellen, die über einige Jahre einsetzbar sind.
schnelle und problemlose Nachrüstung für bestehende Anlagen
Abfallvolumen wird auf ein Minimum reduziert, zu entsorgen sind reine Lackreste
Image
Anwenderbericht:

Großer Schritt für den Umweltschutz

Das rheinland-pfälzische Unternehmen Haas Kunststofftechnik hat ein innovatives System zur Nasslackabscheidung entwickelt. Das Hybridsystem verringert die laufenden Kosten durch wiederverwendbare Abscheiderlamellen, leicht austauschbare Feinfilter und reduziertes Abfallvolumen, so der Hersteller. BESSERLACKIEREN hat jetzt Anwender nach ihren Erfahrungen gefragt.

Einsatz bei allen Lackierprozessen Zu ihnen gehört die im bayerischen Regensburg ansässige Maschinenfabrik Reinhausen (MR). MR-Produkte regeln 50% des weltweit erzeugten Stroms. Laut Markus Wendler, bei MR in der Arbeitsvorbereitung/Assembly Engineering, zuständig für Oberflächenbeschichtung-/lackierung und den daraus resultierenden Korrosionsschutz, werden die Stufenschalter zur Regelung von den Hochspannungstransformatoren selbst lackiert: „Das Nasslackabscheidesystem kommt bei all unseren Lackierprozessen bzw. -anlagen zum Einsatz.

Die Bauteile werden mit einer so genannten ‚Power-‘ und ‚Free-Kette‘ durch die Lackieranlage und die dazugehörigen Vorbehandlungskammern getaktet. Wir lackieren manuell und je nach Korrosivitätskategorie bis hin zu Offshore in mehreren unterschiedlichen Durchläufen.“ Bis 2018 wurde der Overspray über ein Nasslackabscheidesystem, Koagulierung mittels Chemieeinsatz und Flottierung gebunden, ausgetragen und entsorgt. Mit Umstellung auf das Trockenlackabscheidesystem werden nun die Lackreste trocken ohne Chemiezusatz beseitigt. Es müssen...

Image
Image
Auszeichnung des Systems mit dem Environmental Leadership Award 2015 durch die Daimler AG

Am 13. Oktober 2015 wurde in Stuttgart das System der Innovativen Trockenabscheidung für Spritzlacke mit dem Environmental Leadership Award 2015 für den Umweltschutz von Daimler ausgezeichnet. Der daimler-intern ausgeschriebene Umweltpreis ELA (Environmental Leadership Award) wird alle zwei Jahre verliehen.

ac-repair-vedio-icon.svg

Das sagen unsere Kunden über uns:

Umbau von Nassabscheidung auf die HFT Lamellenabscheider

Wie den Messergebissen vom TÜV zu entnehmen ist, liegen die Reststaubwerte von 0,2 mg /Nm3 bis 0,6 mg/Nm3 und damit deutlich unter dem versprochenen bzw. gesetzlich vorgegebenen Grenzwert von 3 mg/Nm3.

Mit dem Umbau der Lackieranlage entsteht kein Sondermüll mehr von Lackschlamm, zudem werden jährlich ca. 18.000 kWh elektrische Energie und 4.000 m3 Wasser eingespart.

Der HFT Lamellenabscheider funktioniert in unserer Anlage sehr gut.

Umbau von Kartonagenfilter auf die HFT Lamellenabscheider

Der Umbau unserer Lackieranlage von Kartonage-Filter auf das HFT Lamellenabscheidersystem, was mittlerweile schon 7 Jahre im Einsatz ist konnten enorme Kosteneinsparungen von 69 % erzielt werden.

Regenerierbare Anlage

Bei dem Einsatz der HFT Abscheiderlamellen in unserer Beschichtungsanlage wird das Overspray optimal abgeschieden und läuft an den Kunststofflamellen ab, so ergibt sich ein regenerierbarer Effekt und die Lamellen können mehrere Wochen im Einsatz bleiben. Das ablaufende Overspray wird bis zu 95 % in separate Auffangwannen gesammelt und zur Wiederverarbeitung genutzt.

Aussage zu - Wechseln der Lamellen und Filtervlies

Heute haben wir an einer 7 m² Anlage Abscheiderlamellen und Filtervlies gewechselt.

Mithilfe des mitgelieferten Schraubenaufsatz konnten die Lamellen sehr einfach demontiert werden. Das Filtervlies war ebenfalls sehr gut zu entnehmen.

Nach der Reinigung der Rahmenkonstruktion und des Umfeldes wurde neues Filtervlies und Lamellen in einer Zeit von ca. 20 Minuten mit 2 Mitarbeitern montiert.

Lt. dem Kunden war der Wechsel sehr einfach.

Image
Image
Image
Image
Image

Standort

HAAS Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Am Wolfsgestell 22
D-56477 Rennerod

Kontakt

Tel.: +49 2664 - 911 246
Fax: +49 2664 - 911 248
Mail: info[at]haas-kunststofftechnik.de

Kontakt

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Please let us know your name.

Please let us know your email address.

Please write a subject for your message.

Please let us know your message.

Ungültige Eingabe