Das Filtersystem für mehr Umweltschutz
Overspraybeladung und Reinigung
Landschaftsfoto: Rainer Sturm / pixelio.de
Copyright 2017 Kunststofftechnik Haas
Overspraybeladung der Lamellen
Wandabsaugung
Overspray-Beladung der vorderen Abscheiderlamellen Overspray-Beladung der hinteren Abscheiderlamellen Overspraybeladung der hinteren Abscheiderlamellen mit Filtervlies Anordnung der Abscheiderlamellen in einer Bodenabsaugung Overspraybeladunge einer Bodenabsaugung Eine ideale Vorabscheidung der Lamellen ist am Filtervlies zu erkennen.
Bodenabsaugung
Manuelle Reinigung
Wanne mit Auslass für die zu entsorgenden Reste Vorreinigung in der massgefertigten Wanne Verschmutzte Abscheiderlamellen einer Roboteranlage nach zwei Wochen Einsatz Die Lackreste einer Roboteranlage
Praxisergebnis aus laufendem Betrieb: Das Foto zeigt verschmutzte Abscheiderlamellen einer Roboteranlage im 2-Wochen-Einsatz. Die einzelnen Lamellen sind mit ca. 6,5 kg Overspray (32 kg/qm) beladen. Der Lackaufbau beträgt ca. 5 - 6,5 cm.
Die manuelle Vorreinigung erfolgt in einer maßgefertigten Wanne mit Auslass für die zu entsorgenden Lackreste.
Brikettgroße Lackstücke lassen sich sehr leicht von der glatten Oberfläche der Abscheiderlamellen lösen und direkt in Säcke oder separate Behälter abfüllen.
Lackreste einer Roboteranlage Betriebsdauer: 2 Wochen/2-Schicht-Betrieb Beladung gesamt: 275 kg (9qm) Overspray-Volumen: 0,8 cbm
Bei größeren Lackaufbauten ist eine manuelle Vorreinigung erforderlich.
Die Reinigung in Echtzeitfilmen
Automatische Reinigungsanlage POS Autobrush (Paint Overspray Autobrush)
Die automatische Reinigungsanlage POS Autobrush Die POS Autobrush in geschlossenem Zustand Die POS Autobrush mit geöffneten Klappen Blick in die geöffnete Reinigungsanlage ohne eingelegte  Lamelle
Abmessungen der Anlage: Länge 6700 mm, Breite 1300 mm, Höhe 1500 mm
Bedienpult POS Autobrush Eingelegte verschmutzte Abscheiderlamelle Blick in die geöffnete Anlage mit gereinigter Lamelle
Die POS-Autobrush ist eine halbautomatische Reinigungsanlage in der overspraybeladene Kunststoffabscheiderlamellen mit Borstenwalzen außen und innen gleichzeitig ohne Zusätze von Wasser oder Chemikalien gereinigt werden. Die Reinigungsanlage ist auf zwei verschiedene Lamellenlängen einstellbar: 1450 mm und 1950 mm. Ein Reinigungsvorgang von einer Lamelle (1950 mm) ist in weniger als einer Minute durchführbar. Nach Lackart und Stärke der Lackbeladung der Lamellen kann eine manuelle Vorreinigung erforderlich sein.
Ihr Ansprechpartner: Max Haas Tel. +49 02 66 4/91 1 24 6 info@haas-kunststofftechnik.de
Ihr Ansprechpartner: Max Haas Tel. +49 02 66 4/91 1 24 6 info@haas-kunststofftechnik.de
HAAS Filtertechnik